Esstisch – Und los geht’s …

Das Holz für den Tisch habe ich zu einem guten Preis bekommen. Ware ist top, Menge insgesamt 0.2 m^2 Eiche (40mm Pfosten) unbesäumt.

Der erste Schritt, die Pfosten auf Länge schneiden und gleich mal durch die Hobelmaschine durchlassen. Abrichten, fügen und dicktenhobeln. Die Füße mit dem Maß von 80x80mm werden mit 2 Stück 40mm Brettern geleimt. Die Zangen werden auf 90x36mm gehobelt. Bei der Platte richtete ich mir 13 Stück 70x38mm Bretter (1 Reserve).

Der erste Meilenstein war das Zusammenleimen des Gestells, also Zangen inklusive 4 Füße. Damit ich mehr Stabilität bekomme habe ich die Füße und Zangen mit Schlitz/Zapf Verbindungen verbunden. Weiters verwendete ich jeweils 2 Holzdübel als zusätzliche Unterstützung (siehe Bild). Beim Verleimen unbedingt auf die rechten Winkel achten damit der Tisch später nicht zu wackeln beginnt.

Zum Verleimen besorgte ich mir 2 Stück Rohrzwingen zu je 2 Meter (3/4 Zoll) und 2 Stück mit 1.4 Meter (Zwingensatz bestellt bei Feinewerkzeuge und die Rohre beim lokalen Installateur besorgt). Nachdem ich die kurzen Zargen verleimt habe, kamen die zwei langen Teile dran. Und so sieht das Ergebnis aus.

IMG_1640

IMG_1643

LEKTIONEN

  • Ebene Fläche ist notwendig beim Verleimen vom Gestell.
  • Löcher für die Holzdübel mit Bohrständer am Fuß vorbohren und dann nach dem Verleimen mit Akkuschrauber nachbohren. Garantiert perfekte Passung der Löcher zu den Dübeln (ich verwendet 8mm Buchenholzdübel)
  • Beim Verleimen der Füße unbedingt die Faserrichtung der Bretter beachten.

Ein Gedanke zu „Esstisch – Und los geht’s …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s