Sitzbank–Die Verbindungen

Nachdem die Bank ohne Metall auskommen soll, werde ich sämtliche Holzverbindungen mit Zapfen fertigen. Hierzu kommt wieder mein Langlochaufsatz und die Fräse zum Einsatz. Mit dem Langlochbohrer werden die Löcher gefräst und mit der Fräse werde ich erstmals den Zapfen herstellen. Die Zapfendicke entspricht dem Durchmesser des Bohrers (in meinem Fall 8 mm).

Wie immer ist die große Frage: zuerst Zapfen oder Loch. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass zuerst die Löcher mehr Sinn machen. Der Grund ist einfach: ich kann mich dann sukzessive an die notwendige Zapfendicke herantasten. Wenn ich einen Zapfen eingepasst habe, werden die Einstellungen nicht mehr verändert. Hat bei mir bisher immer sehr gut geklappt.

Lessions learned

  • Nimm dir genug Zeit für den ersten Zapfen
  • Bedenke beim Zuschneiden die zusätzliche Zapfenlänge
  • Bevor die Einstellungen an der Maschine verändert werden sollten alle Zapfen gemacht sein
IMG_0251 IMG_0263

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s