Bilderrahmen

Zwischendurch mussten als kleines Projekt Bilderrahmen für unsere Familienfotos her. Wie immer verzichtete ich aufs Kaufen fertiger Rahmen, sondern wollte sie selber herstellen. Aus Fichtenrestholz wurden die Leisten sehr schnell mit der Kreissäge hergestellt. Der Falz wurde dann mit der Fräse und Anlaufring gefräst. Die Gärung wurde dann wieder mit der TKS geschnitten. Also ziemlich einfache Herstellung. Die Ecken wurden zusätzlich zum Leim noch mit Klammern gestärkt.

Bei diesem Projekt wollte ich zum ersten Mal mit Beize arbeiten. Beim Baumarkt habe ich mir 500ml Nußholzbeize gekauft, die ich dann auf die Rahmen mit einem Baumwohltuch aufgetragen habe. Mir gefällt der Effekt sehr gut. Jetzt fehlt nur noch die Abschlusslackierung.

IMG_1435

Advertisements

Schiebetüren–Erster Teil

Heute habe ich mit dem Abrichten des Holzes für die Schiebetüren begonnen. Das Grundmaterial sind rohe 50mm Eichenbohlen, die zunächst auf Länge geschnitten worden sind. Danach wurden sie abgerichtet und auf Fertigmaß gehobelt. Das Material sollte gleich für alle 3 Türen reichen. Ich habe zum Unterschied der Anleitung von Guido (in Holzidee 13) die Sprossen nicht auf 10x18mm geschnitten, sondern Bretter mit 18mm Stärke gehobelt. Das erlaubt mir später, dass ich die Nuten einfacher – für mehrere Sprossen gleichzeitig – mit der Kreissäge schneiden kann. Als nächsten werden die Bretter und Rahmen auf Maß geschnitten. Aber dazu später mehr.

IMG_1433