Hobelbank–Das Gestell

Das Fichtenholz war schnell gefunden, somit stand dem Bau der Hobelbank nichts mehr im Wege. Als Basis hatte ich einen 3m langen 16x16er Staffel und einen 4m langen 10x10er Staffel. Die erste Aufgabe war den 16x16er mit meiner Kreissäge in der Mitte durchzuschneiden (bei einer Blatthöhe von 10cm). Gar nicht so einfach.

Dann wurden alle Teile abgelängt auf Rohmaß und mit der ADH (Abricht-Dicktenhobel) zugerichtet. Bevor das Gestell zusammengeleimt wird, hab ich mal das ganze probeweise zusammengeschraubt ob alles passt. Im Bild zu sehen mit den gefundenen Eichenbohlen für die Platte, die im nächsten Schritt gesäumt und abgerichtet werden. Leider hab ich nicht mehr genug Eichenstücke, somit muss ich eine Kombination von Eiche und Esche  verwenden.

IMG_1714 IMG_1715

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s